der chor 

Stimmbildung

Stimmbildung mit Rilana Cadruvi

Rilana Cadruvi wurde in Schluein, einem Dorf in der rätoromanischen Surselva geboren. Zusammen mit zwei jüngeren Schwestern ist sie dort aufgewachsen und zur Schule gegangen. Im Alter von neun Jahren erhielt sie ihren ersten Gesangs- und Klavierunterricht bei Armin Caduff an der „Scola da musica Surselva“. Mit ihm trat sie bereits in jungen Jahren in der ganzen Schweiz und im Ausland auf, und konnte somit sehr früh solistische Erfahrungen sammeln. Nach der obligatorischen Schulzeit besuchte Rilana Cadruvi das Lehrerseminar in Chur. Parallel zur Ausbildung als Primarlehrerin, die sie im Jahre 1999 abschloss, studierte sie in Zürich bei Frau Hellen Keller, sowie in Bern bei Frau Maria Riccarda Schmid-Wesseling. Kurse bei Hans Peter Blochwitz. Im Oktober 2000 begann sie ihr Studium bei Prof. Kurt Widmer an der Musik-Akademie Basel. Im Frühjahr 2004 hat sie das Lehrdiplom absolviert und somit auch Basel verlassen. Im Oktober 2004 hat sie Ihr Studium in Bern fortgesetzt. Sie studiert in der Konzertklasse von Frau Elisabeth Glauser. Im April 2002 erhielt Rilana Cadruvi einen Studienpreis der Friedl Wald- Stiftung Basel und im Sommer 2003 den Prix Jeunesse des Eliette von Karajan Fonds in Graubünden. Ihr Repertoire besteht vorwiegend aus Oratorien, Messen und Liedern. Sie hat bereits eine rege Konzerttätigkeit vorzuweisen. Die Auftritte als Solistin finden hauptsächlich in der Schweiz, dann auch in Österreich und Deutschland statt. Sie wirkte unter anderem zwei Mal beim Festival „ Toujours Mozart“ in Wien und Salzburg mit. Zusammenarbeit mit dem Barockorchester Capriccio Basel, dem „Collegium Musicum“ Luzern, mit dem Collegium Musicum St. Gallen, mit dem Bündner Kammerorchester u.a. Verschiedene Rundfunk- und CD-Aufnahmen bezeugen ihre sängerische Tätigkeit.